Come migliorare lo spostamento del layout cumulativo (CLS) su Wordpress

So verbessern Sie das Verschieben des kumulativen Layouts (CLS) in WordPress

Es kommt sehr häufig vor, dass plötzliche Änderungen auftreten, wenn Sie sich auf einer Website befinden. Wenn Sie beispielsweise einen Artikel lesen oder in einem Online-Shop einkaufen, ändern sich Text und Größe plötzlich.

Sie suchen vielleicht in der gewünschten Kategorie, aber jetzt befinden Sie sich auf einem unerwünschten Link. Wenn Sie versuchen, auf einen Link zu klicken, um zu einer Website zu gelangen, gelangen Sie ebenfalls an eine andere Stelle.

Diese Erfahrungen sind ärgerlich und lassen die Benutzer das Interesse verlieren. Aber wenn sie immer wieder passieren, können sie echten Schaden anrichten. Diese unerwarteten Änderungen sind auf das asynchrone Laden der Ressourcen zurückzuführen.

Ein weiterer Grund ist das Hinzufügen des DOM-Elements, das über den bestehenden Inhalt geladen wird. Auch eine inkonsistente Schriftart kann dazu gehören. Es kann ein Video oder ein Bild mit unbestimmter Größe sein.

undefinierte Größe

Auch Werbeanzeigen Dritter sind in diesem Zusammenhang bekannt. Das Widget kann auch Probleme verursachen. Die Größe von Widgets wird manchmal geändert, was eine der Hauptursachen für Störungen der Website-Integrität ist.

Die Sache, die dieses Problem noch komplizierter macht, ist, dass sich die Funktionsweise einer Site in der Entwicklung normalerweise von der Benutzererfahrung unterscheidet.

Inhalte, die angepasst sind oder ein haben Die Autorisierung durch Dritte verhält sich während der Entwicklung und Produktion nicht gleich. Entwickler-Catches befinden sich meistens bereits in Caches.

API-Aufrufe hingegen sind so schnell, dass Sie die Verzögerung möglicherweise nicht einmal bemerken. Die Metrik der kumulativen Layoutverschiebung hilft, diese Hindernisse zu überwinden. Es ist die beste Metrik, um die genauen Stunden zu messen, in denen all diese Änderungen für Benutzer auftreten.

Was ist die kumulative Layoutverschiebung?

Die kumulative Layoutverschiebung ist ein grundlegendes Webmetriksystem. Der Hauptzweck dieses Systems besteht darin, alle Layoutverschiebungen zu berechnen. Die darin berechneten Layoutänderungen sind solche, die nicht aufgrund einer Benutzerinteraktion auftreten.

Berechnen Sie den Gesamtanteil der Ansichtsfenster, die von Layouts betroffen sind. Auch die Bewegungsdistanz aller Elemente zählt. Helfen Sie mit, die Qualität zu verbessern, indem Sie die genaue Anzahl von Schichtlayouts ermitteln.

Viele Fragen werden gestellt, um den besten CLS-Score zu kennen. Es kann bis auf Null gehen. Vollstatische Seiten haben in der Regel einen CLS-Score von 0. Die Zahl erhöht sich, sobald es zu Layoutverschiebungen kommt.

Ein guter CLS-Score bedeutet, dass Sie niedriger bleiben müssen. Wenn Ihre Punktzahl niedriger ist, bedeutet dies, dass Ihr Layout stabiler ist.

Beeinflusst die kumulative Layoutverschiebung Ihre SEO?

CLS ist wichtig, um Layoutänderungen zu verfolgen. In Zukunft wird es zum Rankingfaktor. Es beeinflusst die Suchmaschinenoptimierung wie schnelles Hosting.

Ein hoher CLS-Score bedeutet, dass es Ihren Lesern schwerfällt, Ihre Website zu nutzen.

Kumulative Layoutverschiebung und SEO werden in Zukunft eine starke Beziehung haben. LCP- und FID-Metriken zusammen mit CLS wirken sich auf Ihre SEO aus.

Sie könnten es als eine Kleinigkeit betrachten. Es hat immer noch einen großen Wert bei der Berechnung des gezielten Traffics, den Sie von verschiedenen Suchmaschinen erhalten. Sehen Sie sich das Messsystem für das Benutzerverhalten direkt an. Google verweigert die Möglichkeit, Metriken wie die Verweildauer für Ranking- und Bewertungszwecke zu verwenden.

Mehr Suchmaschinen wie Bing geben zu, Metriken zu verwenden, um ihre Ranking-Algorithmen zu verbessern. Dies sind wichtige Gründe, CLS in Ihre Suchmaschinenoptimierungsstrategie aufzunehmen.

Leave a Comment

Your email address will not be published.